Sommerveranstaltungen Winterveranstaltungen Kletterhalle Bruck/Mur ]


[ Anforderungsprofil für Winterveranstaltungen ]


Bei Unternehmungen am Berg ist es wichtig, daß alle Teilnehmer den Anforderungen der jeweiligen Tour gewachsen sind. Dies ist eine der Voraussetzungen von Sicherheit und Qualität einer Veranstaltung. Wählen Sie deshalb die für Sie geeignete Veranstaltung. Das unten angeführte Anforderungsprofil hilft Ihnen dabei, und wir stehen Ihnen gerne telefonisch oder per Email für Fragen zur Verfügung.

 

Ihr Nolimit Team



 

Schwierigkeit

Länge
S1:

Beherrschen des Stemmschwunges im Gelände (Tiefschnee). Eine Seilsicherung bei Aufstieg und Abfahrt, etwa auf einem spaltenreichen Gletscher, ist in den seltensten Fällen nötig.

L1: Die Aufstiege bewegen sich in der Regel unter 1000 Hm. Kondition für 3-5 Stunden Gehen.
S2: Sicheres Beherrschen des Stemmschwunges in allen Schneearten in teilweise steilerem Gelände. In manchen Fällen Gipfelbesteigungen mit Seilsicherung von einem Schidepot aus.

L2: Aufstiege über 1000 Hm und erfordern Kondition für 4-6 Stunden Aufstieg. Längere Abfahrten.
S3: Steile Abfahrten in schmalen Rinnen erfordern sicheres Parallelschwingen in allen Schneearten. Gratklettereien zum Gipfel mit Seilsicherung sowie Abfahren am Seil über Gletscher sind bei schwierigen Hochtouren des öfteren möglich.
L3: Gegensteigungen, eventuell mit schwerem Rucksack. Alles, woran man seine Kondition messen kann. Wer nach 6-8 Stunden Aufstieg noch die Kraft für eine große Abfahrt hat - durchaus über 2000 Hm möglich - wird Touren der Länge 3 bis zum Ende genießen.

zurück ] diese Seite drucken ]
 

Copyright 2015 by Alpinschule Nolimit. Alle Rechte vorbehalten. Nolimit AGB